PSoC®-6-MCU: Speziell entwickelt für das IoT

Die PSoC-6-MCU von Cypress wurde speziell für das Internet der Dinge (IoT) entwickelt

Bild der PSoC®-6-MCU von Cypress Die PSoC-6-MCU-Architektur von Cypress wurde speziell für das IoT entwickelt und füllt die Lücke zwischen teuren, stromhungrigen Anwendungsprozessoren und leistungsschwachen MCUs. Die PSoC-6-MCU-Architektur mit extrem niedriger Leistungsaufnahme bietet die von IoT-Geräten benötigte Rechenleistung. Sicherheit ist integriert und ermöglicht so eine Einzelchiplösung. PSoC 6 ermöglicht Ingenieuren die Entwicklung innovativer IoT-Geräte der nächsten Generation, die die einzigartige PSoC-Struktur mit seinen benutzerfreundlichen Software-definierten Peripheriegeräten nutzen.

Niedrigste Leistungsaufnahme: IoT-Geräte sind oft tragbar, was die Akkulaufzeit zu einem kritischen Faktor macht

  • Die PSoC-6-MCU-Architektur basiert auf einer hochmodernen 40-nm-Prozesstechnologie mit ultra-niedrigem Stromverbrauch und einer Dual-Arm®-Cortex®-M-Kernarchitektur
  • Im aktiven Betrieb liegt der minimale Stromverbrauch bei 22 μA/MHz für den M4-Kern und bei 15 μA/MHz für den M0+-Kern

Höchste Flexibilität: Das rasante Wachstum des IoT führt zu einem Innovationsbedarf bei IoT-Produkten

  • Der PSoC 6 bietet höchste Flexibilität mit Optionen für kabelgebundene und drahtlose Vernetzungen
  • Zudem bietet er softwaredefinierte Peripheriekomponenten für die Erstellung kundenspezifischer analoger und digitaler Schaltungen und eine der branchenweit besten kapazitiven Sensorlösungen, CapSense®

Integrierte Sicherheit: Die Sicherheit zwischen IoT-Geräten, Cloud-Anwendungen und Servern muss gewährleistet sein

  • PSoC 6 unterstützt eine integrierte, hardwarebasierte vertrauenswürdige Ausführungsumgebung (TEE: Trusted Execution Environment) mit sicherer Datenspeicherung
  • Enthält einen hardwarebasierten Root-of-Trust und einen hardwarebeschleunigten Kryptographen.

Image of Cypress' PSoC 6 Specification table

PSoC-6-Pioneer-Kits von Cypress sind für das Prototyping und die Entwicklung mit PSoC 6 und BLE 5.0 sowie mit PSoC 6 und Wi-Fi/BT-Kombifunkchipsätzen von Cypress erhältlich. Ebenfalls verfügbar ist eine in Partnerschaft mit SparkFun und Digi-Key entstandene gemeinsame IoT-Entwicklungsplattform für drahtlose Sensornetzwerke.

Ressourcen für die PSoC-6-MCU

Abbildung zum PSoC-6-Portfolio von Cypress - Jetzt registrieren.

PSoC 6 Development Kits

BildHersteller-TeilenummerBeschreibungStatus der KomponenteTypFrequenzVerfügbare MengeDetails anzeigen
PSOC 6 BLE 5.0 EVALCY8CPROTO-063-BLEPSOC 6 BLE 5.0 EVALAktivTransceiver; Bluetooth® 52,4GHz120 - SofortDetails anzeigen
PSOC 6 WIFI-BT EVALCY8CPROTO-062-4343WPSOC 6 WIFI-BT EVALAktivTransceiver; 802.11 b/g/n (Wi-Fi, WiFi, WLAN), Bluetooth® Smart 4.x Low Energy (BLE)2,4GHz48 - SofortDetails anzeigen
PSOC6 BLE PIONEER EVAL BOARDCY8CKIT-062-BLEPSOC6 BLE PIONEER EVAL BOARDAktivTransceiver; Bluetooth® 52,4GHz46 - SofortDetails anzeigen
PSOC6 WIFI BT PIONEER EVALCY8CKIT-062-WIFI-BTPSOC6 WIFI BT PIONEER EVALAktivTransceiver; 802.11 a/b/g/n (Wi-Fi, WiFi, WLAN), Bluetooth® Classic2,4GHz65 - SofortDetails anzeigen

PSoC 6 MCUs

BildHersteller-TeilenummerBeschreibungPeripheriegeräteI /O-AnzahlVerfügbare MengeDetails anzeigen
IC MCU 32BIT 1MB FLASH 116BGACY8C6347BZI-BLD53IC MCU 32BIT 1MB FLASH 116BGABluetooth, Erkennung/Rücksetzung von Spannungsabfall, kapazitive Messung, DMA, I²S, LCD, POR, PWM, WDT78183 - SofortDetails anzeigen
IC MCU 32BIT 1MB FLASH 116BGACY8C6347BZI-BLD43IC MCU 32BIT 1MB FLASH 116BGABluetooth, Erkennung/Rücksetzung von Spannungsabfall, kapazitive Messung, DMA, I²S, LCD, POR, PWM, WDT78234 - SofortDetails anzeigen
IC MCU 32BIT 1MB FLASH 116BGACY8C6347BZI-BLD33IC MCU 32BIT 1MB FLASH 116BGABluetooth, Erkennung/Rücksetzung von Spannungsabfall, kapazitive Messung, DMA, I²S, LCD, POR, PWM, WDT78325 - SofortDetails anzeigen
IC MCU 32BIT 1MB FLASH 80WLCSPCY8C6247FDI-D32TIC MCU 32BIT 1MB FLASH 80WLCSPErkennung/Rücksetzung von Spannungsabfall, CapSense, DMA, I²S, POR, PWM, WDT621995 - SofortDetails anzeigen
Aktualisiert: 2018-10-16
Veröffentlicht: 2017-03-14