ProductHighlights

Analog Devices, IoT und die Intelligenz der Dinge

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) im elementarsten Sinne ist eine Möglichkeit, alltägliche Funktionen überall auf der Welt verfügbar zu machen. Seit seiner Einführung hat sich das Internet der Dinge stetig weiterentwickelt und kann nun in fünf verschiedene Abschnitte unterteilt werden: Erfassen, Messen, Interpretieren, Verbinden und Energiemanagement.

Der gesamte Prozess beginnt mit dem Erfassen von etwas wie Licht, Hitze, Vibration, u.s.w. und der Vermessung dieser Größen, um Daten zu generieren. Was bedeuten diese Daten? Daten in sich selbst sind nicht sehr sinnvoll und müssen interpretiert werden. Danach können die interpretierten Daten mit der Welt vernetzt und analysiert und gelernt werden. Und abschließend muß auf der Grundlage dessen, was gelernt wurde, gehandelt und Kommandos gesendet werden. Analog Devices verfügt über ein umfangreiches Portfolio an Bausteinen für das Erfassen, Messen, Interpretieren, Vernetzen und für das Energiemanagement, die sich ideal für die heutige IoT-Welt eignen. Werfen Sie einen Blick auf die Temperatur-, Optik- und MEMS-Sensorprodukte. Für die Messung gibt es eine breite Palette von integrierten analogen Frontends (AFEs), Wandlern, Verstärkern, Referenzen und Schaltern/Multiplexern.

Zur Analyse bietet ADI Blackfin®-DSPs niedriger Leistungsaufnahme, Mikrocontroller und Prozessoren, die die neueste ARM®-Cortex®-M3-Technologie beinhalten, die die umfangreiche Interpretation Ihrer Daten für Sie übernehmen kann. Um Ihre Welt mit der Cloud zu verbinden, gibt es ein großes Portfolio an Radio-/Transceiver-Produkten für lange Reichweiten und/oder hohe Datenraten von den schmalen Bändern bis zu den Sub-GHz-ISM-Bändern. Da viele IoT-Anwendungen weit entfernt, mobil oder drahtlos sind, ist ein effizientes Energiemanagement ein Muss. Da das „Energy Harvesting“ jetzt eine lebensfähige Option ist und integriert werden kann, kann sie die Lebensdauer von Batterieanwendungen sehr verlängern. Entdecken Sie das große Portfolio der für das IoT geeigneten Komponenten von Analog Devices.

 

Die Sensorik ist der Geburtsort der Daten im IoT. Unser leistungsstarkes Sensorportfolio vereint Präzision, Energieeffizienz und Robustheit, um von Anfang an höchste Integrität zu gewährleisten.

  • MEMS-Trägheitssensoren
  • Optisch
  • Biopotential
  • Impedanz
  • Temperatur

Messen

Unsere robusten Signalaufbereitungstechnologien spielen eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung der sensibelsten Signale in nützliche Daten und lösen die anspruchsvollsten Messprobleme unserer Kunden.

  • Integrierte AFEs
  • Wandler
  • Verstärker
  • Referenzen
  • Schalter/Multiplexer
  • Energiemanagement

Interpretieren

Die Intelligenz der vernetzten Lösung, unsere Prozessoren, kombinieren Hardware und moderne Algorithmen, um Intelligenz, Funktionalität und lokalisierte Entscheidungsfindung für IoT-Lösungen zu liefern.

  • Mikrocontroller und Prozessoren mit ultraniedriger Leistungsaufnahme
  • Integrierte Präzisions-Mikrocontroller und -Prozessoren
  • Blackfin®-DSP mit geringer Laistungsaufnahme

Vernetzen

Unsere IoT-Funkprodukte sorgen für Energieeffizienz, Zuverlässigkeit und Flexibilität für eine Vielzahl von drahtlosen Protokollen und Reichweitenanforderungen. Sie ermöglichen robuste Netzwerke in Anwendungen, in denen die Aktualität und Zuverlässigkeit der Informationen entscheidend sind.

  • Langstrecken-Funktransceiver
  • Funk-Transceiver mit hoher Datenrate
  • Integrierte Radios/Mikrofone

Energiemanagement im IoT

Weil viele IoT-Anwendungen drahtlose, entfernte oder mobile Lösungen erfordern, kann das Energiemanagement eine primäre Herausforderung im Systemdesign sein. Die Batterielebensdauer kann erhebliche Auswirkungen auf die Betriebskosten haben und kann manchmal ein Hindernis für die Durchführbarkeit sein. Analog Devices geht das Energiemanagement auf Systemebene an. Was bedeutet das?

  • Energy-Harvesting-Technologie zur Energieversorgung aus der Umwelt
  • Produkte mit ultraniedriger Laistungsaufnahme, die oft die besten Benchmark-Resultate ihrer Klasse erzielen
  • Auf Komponentenebene integrierte Energiemanagementfunktionen der Systemebene
  • Unübertroffene Design-Kompetenz rund um Systeme niedriger Leistungsaufnahme
Deutsch  |  English